Der deutsche Steuerzahler muss bis zum Jahr 2020 sagenhafte 94,6 Milliarden Euro für die Asylpolitik und damit für Flüchtlinge zahlen.

In diesem Zusammenhang ist es im besonderen Maße beschämend, dass die Große Koalition unter Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, es seit dem Jahre 2015 zugelassen hat, das die Steuerzahler in der Bundesrepublik Deutschland zwar 94,6 Milliarden für die Kosten der Asylpolitik zahlen müssen, aber laut einer Umfrage sich viele Arbeitslose nur unregelmäßig eine vollwertige Mahlzeit leisten können.WEITERLESEN

Seehofer lobt Einwanderungsgesetz-Wir nicht-

Erst verpennt die Regierung Fachkräfte auszubilden, und zuletzt holen wir Fachkräfte aus dem Ausland. Jetzt kommen die Pseudofachkräfte aus Afrika, sogenannte Niedriglohnsklaven. Seehofer meint: Wir werden die KONTROLLE behalten! Deutschland hat doch derzeit nicht mehr die Kontrolle, wer ins Land kommt.