Der deutsche Steuerzahler muss bis zum Jahr 2020 sagenhafte 94,6 Milliarden Euro für die Asylpolitik und damit für Flüchtlinge zahlen.

In diesem Zusammenhang ist es im besonderen Maße beschämend, dass die Große Koalition unter Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, es seit dem Jahre 2015 zugelassen hat, das die Steuerzahler in der Bundesrepublik Deutschland zwar 94,6 Milliarden für die Kosten der Asylpolitik zahlen müssen, aber laut einer Umfrage sich viele Arbeitslose nur unregelmäßig eine vollwertige Mahlzeit leisten können.WEITERLESEN

Kaum Vorstellbar! Staatsanwalt: „In Berlin gibt es 8.500 offene Haftbefehle“

BERLIN. Der Berliner Staatsanwalt Ralph Knispel hat den Autoritätsverlust des Rechtsstaats und die Überlastung von Polizei und Justiz beklagt. So seien die Sicherheitsbehörden wegen Personalknappheit oft nicht in der Lage, Haftbefehle zu vollstrecken. „Allein in Berlin haben wir Zahlen, die so hoch sind, daß sie für Aufsehen gesorgt haben: Gegen 1.633 Personen liegt ein offener Haftbefehl vor. Zählt man ……WEITERLESEN

Die Zeit wird knapp